Monday, May 30, 2016

Abnehmen mit Sport? Ja bitte, aber nur mit der richtigen Ernährung

Wenn man mit Sport abnehmen will, muss man auch richtig essen

Fast 50 Prozent aller Deutschen leiden an Übergewicht und versuchen, ihr Gewicht zu reduzieren, meistens jedoch erfolglos. Experten wissen, dass sich mit regelmäßigem Sport leichter und dauerhaft abnehmen lässt. Richtig zu essen ist aber genauso wichtig. Ein Ernährungstagebuch kann dabei helfen.

Eigentlich ist die Sache recht einfach: Damit der Körper Fett abbauen kann, muss ein Mensch mehr Kalorien verbrauchen als zu sich nehmen. Viele sind jedoch der Ansicht, dass Sport zwar beim Abnehmen hilft, aber sie wollen bewusst wenig essen, damit dem Körper wenig Energie zugeführt wird.




Der Körper gewöhnt sich jedoch sehr schnell an die verminderte Kalorienaufnahme und funktioniert nur noch auf Sparflamme. Hierdurch fühlen sich die meisten Menschen nach wenigen Tagen oder Wochen sehr unausgeglichen und schlapp. Der Zusammenhang zwischen Sport, Abnehmen und Essen ist aus dem Gleichgewicht geraten.

Wenn sie nun mit der Diät aufhören und wieder normal anfangen zu Essen, hat sich der Körper bereits an den verminderten Energiehaushalt gewöhnt und baut sehr schnell das verlorene Fett wieder auf. Dieser Vorgang wird Jojo-Effekt genannt.

Durch Sport kann jedoch dieser Teufelskreis durchbrochen werden. Zum einen verbrauchen Sportler mehr Energie als Nicht-Sportler. Der Energiehaushalt des Körpers wird also folglich nicht auf Sparflamme gesetzt, und der Jojo-Effekt wird so erfolgreich vermieden. Zum anderen werden beim Sport Muskeln aufgebaut. Diese Verbrauchen mehr Energie, man sieht besser aus und fühlt sich eindeutig wohler. Fazit: Nicht nur Sport braucht man beim Abnehmen, sondern auch das richtige Essen.

Read more on http://schnellundeffektivabnehmen.blogspot.com/2015/12/abnehmen-mit-sport-ja-bitte-aber-nur.html

No comments:

Post a Comment